Auf das Problem der Ablenkung sind wir ja bereits eingegangen. Oftmals geht damit auch fehlende Konzentration einher. Um an beiden Problemen auf einmal zu arbeiten, gilt es, sich „Step by Step“ an das Lernen zu gewöhnen und sich auf die entworfene Lernstrategie anzupassen. Genau dabei unterstützt Dich unser mopusher.

Anwendungsbeispiel für Ihren Erfolg

In der Ausgangssituation möchtest Du für die anstehende Klausur sechs Lerneinheiten absolvieren.

Variante 1

Du ziehst zu Beginn sechs Steps, plus Finisher und Half-Time-Step auf das Armband. Die Anzahl der Steps steht für die im Vorfeld festgelegten Lerneinheiten. Für jede absolvierte Lerneinheit belohnst Du dich, indem Du einen Step von dem Armband abnimmst. Der Half-Time-Step suggeriert die Hälfte der Challenge, in diesem Fall drei Lerneinheiten. Der Zwischenerfolg sorgt für weitere Motivation, auch die letzten drei Lerneinheiten zu absolvieren. Der Finisher steht für das Ziel und das erfolgreiche Bestehen Deiner Challenge.

Variante 2

Du startest zu Beginn ohne einen Step, dennoch legst Du im Vorfeld die Anzahl der Lerneinheiten fest. Für jede absolvierte Lerneinheit wird ein Step auf das Armband gezogen.

mopusher Plan

Der positive psychologische Effekt

Durch die analoge Darstellung zeigt Dir das Band immer, was Du erreicht hast und was noch vor Dir liegt. Zudem löst das Abarbeiten der Steps einen positiven Spieltrieb aus, weitere „Meilensteine“ abzubauen. Durch das permanente Tragen, wirst im Alltag unterbewusst immer daran erinnert, wo Du gerade stehst. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass Du auf das Armband angesprochen werden und im gleichen Moment von Deiner Challenge erzählst.

So funktioniert Motivation ohne Technik!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
Akzeptieren